ZiMT 

Seit mehr als zwei Jahren arbeiten wir an dem Konzept und der Finanzierung dieses Gemeinwesenprojektes. Nun ist es gelungen, mit der Stiftung Fernsehlotterie, der Landeshauptstadt und mit der Teilhabechancenförderung des Jobcenter den Treff zu eröffnen! 

In dem Schweriner Plattenbaugebiet Muesser Holz entsteht ein Anwohnertreff mit Fahrradwerkstadt und Café. Ob Sie oder Er, ob Jung und Alt, ob Deutsch oder Nichtdeutsch - alle Nachbarn können sich begegnen, tätig werden und Zukunft entdecken. Der Stadtteil hat sich zum sozialen Brennpunkt entwickelt und soll wieder gern und gemeinsam bewohnt werden. Unser Team besteht aus Professionellen, Ehrenamtlichen, aktiven Besucher*innen und vielen Unterstützer*innen.

Im Nachbarschaftstreff ZiMT-Zukunft im Muesser Holz wird Community organizing entwickelt. Bewohner des Stadtteils werden unterstützt, ihr Lebensumfeld zu gestalten und Verantwortung zu übernehmen.

Allgemeine Informationen

Am Freitag, 17.05.2019 hat ZiMT offiziell mit vielen großen und kleinen Gästen eröffnet! Obama hat gesagt, wenn ihr Bewohner*innen eines benachteiligten Stadtteils nicht selbst aktiv und kreativ für eure Lebensumstände werdet, wenn ihr nicht mitgestalten wollt, kann euch kein Politiker helfen und ich auch nicht!

Wir werden mit ZiMT dieses community organizing unterstützen und mit den Netzwerken im Stadtteil zusammenarbeiten!

17.05.2019 - Eröffnung

In dem belasteten Stadtteil wird Gemeinschaft verstärkt und Isolation abgebaut. Im Anwohnertreff ZiMT entsteht zunächst ein Ort der Begegnung und des Austausches. Dann kann das Klima im Stadtteil sich verändern durch umfängliche Beteiligung und Mitbestimmung der Bewohner*innen im Treff und auch im Stadtteil Mueßer Holz. Es sollen konkrete Zukunftsoptionen mit den Anwohner*innen entwickelt und umgesetzt werden. Mit diesem Zukunftsblick werden Identifikation, Kreativität und Gemeinschaft entwickelt.
Angesprochen werden verschiedene Generationen übergreifend, Menschen verschiedenen Geschlechts und verschiedener Herkunft, die sich einsetzen können für den Stadtteil bis hin zu einem community organizing. Öffentlichkeit und Politik empfinden die Entwicklung in diesem Stadtteil besorgniserregend. Das Plattenbaugebiet bietet wenig Räume zum Wohlfühlen. Es gibt eine hohe Zahl armer Menschen, es gibt immer weniger Orte der Begegnung, Kulturen prallen aufeinander, Intoleranz und Hass wächst, es gibt dort die höchste Zahl AfD-Wähler. Es gibt viele Menschen, die im Stadtteil und außerhalb wohnen, die sich daran erinnern wie dieses Gebiet vor dreißig Jahren hoch geachtet und gern bewohnt wurde. Und es gibt Schweriner, die Beteiligung von Bewohner*innen sehr wichtig finden.

Zukunftsblick

Die Deutsche Fernsehlotterie fördert das solidarische Miteinander in Deutschland und unterstützt soziale Projekte. Auch unser ZiMT-Projekt durfte im November 2019 daran teilnehmen.

„Mit dem Projekt 'ZiMT' ist im Schweriner Plattenbaugebiet Mueßer Holz einer der ersten Orte entstanden, an dem sich die Menschen einfach wohlfühlen können. (...) Das engagierte Team von 'ZiMT' zeigt unter dem Motto 'Menschen statt Mauern', wie mit nur wenigen Mitteln ein Ort voller Hoffnung und Freude entstehen kann. (...)" 

Lesen Sie hier den gesamten Artikel.

Teilnahme an der Deutschen Fernsehlotterie 

ZiMT - Zukunft im Mueßer Holz - Treff

Ziolkowskistraße 16a

19063 Schwerin

Besuchen Sie uns auch auf Facebook.

Adresse

Logo Facebook.png