Archiv

Das Ziel des Projektes „Schuss vor den Bug" ist es, Konflikte zwischen Jugendlichen, Gruppen oder Kulturen auf konstruktive Weise zu lösen. Aufklärung, Beratung, Orientierung und vieles mehr gehören dazu.

mehr lesen

20.12.2019 - Schuss vor den Bug

Ziel des Erasmus+ geförderten Projekts „Job to stay“ ist die Vermittlung bzw. Erlangung relevanter, hoch qualifizierter Fertigkeiten und Kompetenzen für Flüchtlinge, um einen besseren Zugang zu Berufsbildung und Qualifikationen für Alle zu schaffen.

mehr lesen

2019 - JOB TO STAY

Dieses EU-geförderte Jugendberufshilfeprojekt verbindet die Interessen von Wirtschaft und Soziales, indem ein öffentlicher Ort durch produktive Tätigkeit von arbeitslosen jungen Erwachsenen aufgewertet wird. Die jungen Schweriner werden unmittelbar von den Besuchern anerkannt und finden so zu neuer Motivation für eine berufliche Tätigkeit.

mehr lesen

30.06.2019 - Inselprojekt: Insel der Chancen

Die Regionale Koordinierungsstelle Vereinbarkeitsfonds ist Partner der Unternehmen in der Ausgestaltung ihrer familienfreundlichen Personalpolitik. Wir bieten ihnen passgenaue Lösungen zur besseren Vereinbarkeit von Erwerbs- und Privatleben ihrer Mitarbeitenden aus einer Hand.

Sozialräumliche Aktivitäten - Vereinbarkeit

Welche fachlichen Standards braucht eine Kompetenzagentur?
Alle 11 Kompetenzagenturen in MV werden in diesen und ähnlichen Fragen durch VSP-Coaching begleitet. Das Coaching ist ein interaktiver Beratungs- und Begleitungsprozess und basiert auf einer freiwilligen Beratungsfindung mit gegenseitiger Akzeptanz und Vertrauen. Seit 2007 koordiniert das VSP-Coaching die Kompetenzagenturen in M-V und orientiert sich ansonsten am Bedarf und dem Auftrag jeder einzelnen Agentur
.

Sozialräumliche Aktivitäten - Coaching

Am 17.05.2019 hat ZiMT offiziell mit vielen großen und kleinen Gästen eröffnet! Obama hat gesagt, wenn ihr Bewohner*innen eines benachteiligten Stadtteils nicht selbst aktiv und kreativ für eure Lebensumstände werdet, wenn ihr nicht mitgestalten wollt, kann euch kein Politiker helfen und ich auch nicht! Wir werden mit ZiMT dieses community organizing unterstützen und mit den Netzwerken im Stadtteil zusammenarbeiten! Unser Dank gilt dem Fachdienst für Integration für den Fun-Truck.

17.05.2019 - Eröffnung ZiMT

25 Mitarbeitende aus 8 Projekten der VSP gGmbH waren eingeladen. Ein kleiner, vor 10 Jahren gedrehter Film zeigte die Arbeitsweise und die Migranten/innen auf dem Weg in den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt, die vom IFDM WM begleitet wurden. Über 10.000 Kundenkontakte bei über 1.400 Menschen, die dieses Hilfsangebot nutzten. Jeder Zweite konnte in sprachliche oder berufliche Qualifizierung vermittelt werden, jeder Siebente direkt in Arbeit

04.11.2018 - 10 Jahre IFDM WESTMECKLENBURG

Eine Woche lang mit syrischen und deutschen Kindern auf Kaninchenwerder. Ja, es geht nicht alles glatt. Es gibt Streit, meistens um kleine Dinge. Aber es gibt auch Gruppenzusammenhalt. Kinder sprechen und spielen miteinander ohne große ideologische Vorbehalte. Wichtig scheint das gemeinsame Erleben, das gegenseitige ernst nehmen, das Reden im Konfliktfall. Wir sind froh, dieses Inklusionscamp gemacht zu haben!

2016 - INKLUSIONSCAMP

Am 19.04.2017 fand die Sitzung des Ortsbeirates Muess zusammen mit Vertretern des OBR Zippendorf, Vertretern des Zentralen Gebäudemanagementes, der unteren Denkmalbehörde, der Landesforst, der Weissen Flotte und des VSP gGmbH statt. Es wurden Informationen zur Entwicklung der Insel ausgetauscht und die Angebote und Vorhaben auf der Insel  für die neue Saison vorgestellt.

19.04.2017 - ORTSBEIRAT MUEß AUF KANINCHENWERDER

In der Schweriner Bildungswerkstatt e.V. (SBW) fand der internationale ERASMUS +Workshop mit anschließender Konferenz zum Thema „Working in Partnerships - wie kann (internationale) Jugendarbeit erfolgreich mit Unternehmen kooperieren“ statt.  Thomas Littwin stellte vor Fachpublikum aus Litauen, Frankreich,Rumänien und Serbien das Projekt Jugend- und Integrationsfirma „Insel der Chancen“ vor. Kontakte wurden geknüpft und fachlicher  Austausch befördert.

14.11.2016 - VORTRAG ÜBER "INSEL DER CHANCEN"

Am 09. und 10. Juli 2016 präsentierte sich der Europäische Sozialfonds (ESF) im Rahmen des Mecklenburg-Vorpommern-Tages in Güstrow. Es ging darum zu zeigen, wie vielfältig der ESF vor Ort unterstützen kann. Wir waren dabei und präsentieren uns zusammen mit den Projekten „IQ Servicestelle Anerkennungs- und Qualifizierungsberatung Westmecklenburg“ sowie dem „Verbundprojekt IC-MV – Integrationscoaching für junge Arbeitslose in MV“. Lesen Sie die Pressemitteilung hier.

09.07.2016 - DER ESF AUF TOUR UND NAF WAR DABEI

Über 120 Jugendliche im Alter von 15 bis 17 Jahren aus drei Schweriner Schulen sowie zwei Schulen aus Dorf Mecklenburg erlebten an diesem Tag, wie sich ein Flüchtling fühlt, der seine Heimat verlassen muss und in ein fremdes Land wie Deutschland kommt. Die Schüler sollten nachvollziehen können was es heißt, sich in einem fremden Land, mit fremder Sprache, mit fremden Regeln, mit fremder Kultur und Logik, mit wenig Hab und Gut fortzubewegen und dort die ihnen gestellten Aufgaben zu erfüllen, um eine neue Heimat zu finden

09.06.2016 - FLÜCHTLING FÜR EINEN TAG

Die VSP gGmbH erhielt den 1. Preis des DEICHMANN-Förderpreises für Integration in der Kategorie „Berufliche Förderung durch Vereine, öffentliche Initiativen und kirchliche Organisationen“. Das Netzwerk integriert u.a. junge Flüchtlinge in den deutschen Arbeits- und Ausbildungsmarkt. Für dieses Engagement wurde unserem gemeinnützigen Unternehmen ein Preisgeld in Höhe von 15.000 Euro durch den Initiator des Förderpreises, Heinrich Deichmann, überreicht. Mehr lesen.

10.11.2015 - 1. PLATZ BEIM DEICHMANN-FÖRDERPREIS

Integrationsministerin Birgit Hesse hat am Donnerstag in Schwerin den Deichmann-Förderpreis an das „Netzwerk Arbeit für Flüchtlinge“ verliehen. „Das Netzwerk hat es auf hervorragende Weise verstanden und in die Tat umgesetzt, dass der Kontakt zu Kollegen und selbst verdientes Geld helfen, seinen Platz in der Gesellschaft zu finden und sich als ein Teil davon zu fühlen“, sagte Hesse bei der Preisverleihung

10.09.2015 - HESSE ÜBERGIBT FÖRDERPREIS AN NAF

Schwerin, 09.07.2015 – Am Donnerstag besuchte die Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages, Petra Pau, das „Netzwerk Arbeit für Flüchtlinge plus“ in Schwerin und informierte sich über die Arbeit des Netzwerkes.

09.07.2015 - VIZEPRÄSIDENTIN DES DEUTSCHEN BUNDESTAGES

Der Landtag in Schwerin hat am 2. Juli 2015 mit einem Sommerfest die parlamentarische Saison ausklingen lassen. Zur Tradition des Festes gehört eine Tombola, deren Erlös in diesem Jahr an uns gegangen ist. 
Wir freuen und sehr darüber und danken für die Unterstützung unserer Arbeit! Damit ist es uns möglich, viele gute und wichtige Vorhaben für eine Integration der ankommenden Menschen in unserem Land zu realisieren
.

02.07.2015 - NAF PLUS ERHÄLT SPENDE

NAF setzt sich seit 2009 dafür ein, Bleibeberechtigte und Flüchtlinge in Mecklenburg-Vorpommern auf ihrem Weg in Arbeit und Ausbildung zu unterstützen. Am Dienstag, 30.06.2015, schloss das Projekt nach 6 Jahren formal seine Arbeit mit der Beendigung der Förderung ab.

Am 29. Juni kam die erfreuliche Nachricht, dass das Projekt seine Arbeit am 1. Juli als „Netzwerk Arbeit für Flüchtlinge plus (NAFplus)“ fortsetzen kann.

01.07.2015 - NAF PLUS KANN FLÜCHTLINGSARBEIT FORTSETZEN

Am Sonntag, den 21. Juni 2015 fand der diesjährige Tag der offenen Tür des Landtages Mecklenburg-Vorpommern statt. Im Burggarten der Schlossinsel präsentierten wir uns im Rahmen der WIR-Meile zusammen mit zahlreichen Vereine, Verbände und Institutionen den knapp 30.000 Besuchern.

21.06.2015 - TAG DER OFFENEN TÜR IM LANDTAG

Auch in diesem Jahr erreichten mehrere Boote mit über 100 Flüchtlingen die Insel Kaninchenwerder. Die Flüchtlinge wurden an der Grenze der Inselpolizei übergeben und erst einmal in die Erstaufnahmeeinrichtung gebracht. Dies sind Eindrücke unseres erlebnispädagogischen Planspiels, das am 11. Juni 2015 bereits zum fünften Mal auf der Insel Kaninchenwerder unter unserer Federführung und Beteiligung vieler weiterer Akteure von Organisationen der Sozialen Arbeit stattfand.

11.06.2015 - PLANSPIEL "FLÜCHTLING FÜR EINEN TAG"

Zusammen mit anderen Vereinen, Verbänden und Institutionen beteiligten wir uns auch in diesem Jahr an der DGB-Veranstaltung zum Tag der Arbeit auf dem Markt in Schwerin. Hier machten wir auf aktuelle Programme aufmerksam und informierten über unsere Arbeit. Begleitet wurde die vom DGB organisierte Veranstaltung von einem bunten Rahmenprogramm.

01.05.2015 - TAG DER ARBEIT

Zum wiederholten Mal fand der WIR-Aktionstag im Erdgeschoss des Schweriner Schlosspark-Centers statt. Wir kamen an diesem Tag mit vielen Besuchern ins Gespräch, informierten über unsere Arbeit und konnten zu einer inhaltlichen Auseinandersetzung  mit politischem Extremismus und zu persönlichen Engagement für eine aktive, vielfältige, tolerante und weltoffene Gesellschaft anregen. Auch konnten wir viele Fragen von Passanten zu aktuellen Flüchtlingsthemen beantworten.

21.05.2015 - WIR-AKTIONSTAG IM SCHLOSSPARKCENTER

Besucher hatten an diesem Tag die Möglichkeit, mit den Mitarbeitern von NAF des "IntegrationsFachDienstMigration", des "IQ Netzwerk Mecklenburg-Vorpommern" und der "Willkommens-AG" ins Gespräch kommen, Flüchtlinge und Migranten/innen zu treffen, sich über die Arbeit der einzelnen Projekte zu informieren und den Berater/innen vor Ort Fragen zu stellen. Auf dem roten Sofa konnte ein Statement abgegeben werden, worauf es jedem bei der Integration ankommt. 

19.09.2014 - INTERKULTURELLE WOCHE 2014

Zu einem Workshop trafen sich Akteure und Mitwirkende des Planspiels "Flüchtling für einen Tag" in der Friedrich-Ebert-Stiftung, um das Planspiel zukunftsweisend zu optimieren. Die Teilnehmer erarbeiteten in drei Arbeitsgruppen verschiedene Themenbereiche, präsentierten im Anschluss ihre Ergebnisse und stellten diese zur Diskussion. Nach dem Workshop erfolgt die Weiterentwicklung des Planspiels nun in 4 Arbeitsgruppen.

08.05.2014 - PLANSPIEL IN WORKSHOP WEITERENTWICKELT

Auch in diesem Jahr beteiligte sich das Netzwerk Arbeit für Flüchtlinge an der DGB-Veranstaltung zum Tag der Arbeit auf dem Markt in Schwerin. Zusammen mit anderen Vereinen, Verbänden und Institutionen machten wir auf aktuelle Programme aufmerksam und informierten über unsere Arbeit. Begleitet wurde die vom DGB Nord organisierte Veranstaltung von einem bunten Rahmenprogramm.

01.05.2014 - TAG DER ARBEIT

Vereine, Verbände und Institutionen präsentierten sich mit einem breiten Angebot und informierten über die vielfältigen Möglichkeiten zivilgesellschaftlichen Engagements um zu verdeutlichten, welche zentrale Bedeutung unsere demokratischen Grundwerte haben.

Auch das Netzwerk Arbeit für Flüchtlinge war dabei! Wir kamen dabei mit vielen interessierten Besuchern und Passanten ins Gespräch und informierten über unsere Arbeit. 

15.03.2014 - WIR-AKTIONSTAG IM SCHLOSSPARKCENTER

Die Jugendfirma "Insel der Chancen" besuchte Marseille und Chisinau (Moldawien). Ziel der Jugendbegegnungen ist es, junge und zugleich benachteiligte Menschen  in Europa miteinander in Kontakt zu bringen. Die Organisation "Deutsch-Französisches Jugendwerk" unterstützte dabei. Die acht Jugendlichen aus Schwerin wohnten gemeinsam in einem Haus.

2011/2012 - JUGENDFIRMA IN MARSEILLE UND CHISINAU